Samba - Galapagos Yacht

SambaDie Samba ist ein klassisches Segelschiff holländischer Bauart der gehobenen Mittelklasse. Die sieben Kabinen auf dem Unter- und Oberdeck bieten Platz für vierzehn Reisende. Neben den Kabinen gibt es auf dem Hauptdeck der Samba eine kleine Bar, den Speisesaal sowie ein schattiges Deck zum Essen im Freien. Desweiteren befindet sich auf dem Oberdeck eine Sitzecke zum Sonnen. Die Reiserouten berücksichtigen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf den Galapagos Inseln. Neu ab 2011 ist der kombinierbare Reiseplan der Samba der auch 15-tägige (zweiwöchige) Galapagos Kreuzfahrten erlaubt.
Bitte beachten Sie: Segelschiffe und Motorsegler benutzen auf Galapagos den Motor zur Fortbewegung, da die Schiffe einer vom Nationalpark vorgeschriebenen Route folgen müssen und dies unter Segeln nicht möglich wäre. Die Segel werden nur zu Dekorationszwecken aufgespannt und dienen nicht der Fortbewegung.

Samba - Kabinen & Ausstattung

  • 7 Kabinen mit privatem Bad mit Dusche und Klimaanlage
  • 6 Kabinen auf dem Unterdeck mit Stockbetten, 1 Kabine auf dem Oberdeck
  • 3 tägliche Mahlzeiten und Trinkwasser
  • Erstklassige Naturführer
  • Die besten Sehenswürdigkeiten auf den Galapagos Inseln !

Samba Galapagos
Samba - Doppelkabine Unterdeck

Samba Yacht
Samba - Speisesaal und Aufenthaltsraum

Samba Kreuzfahrt - Reiserouten

Nordwestliche Galapagos Inseln:
Dienstag:
Ankunft Flughafen Baltra und Transfer zur Yacht.
Bachas Beach (Santa Cruz)

Mittwoch:
Darwin Bay (Genovesa)
Prinz Philip Steps (Genovesa)

Donnerstag:
Punta Mejía (Marchena)
Playa Negra (Marchena)

Freitag:
Punta Albemarle (Isabela)
Punta Vicente Roca (Isabela)

Samstag:
Punta Espinoza (Fernandina)
Urbina Bay (Isabela)

Sonntag:
Elizabeth Bay (Isabela)
Punta Moreno (Isabela)

Montag:
Asilo de La Paz / Cerro Alleri / La Lobería (Floreana)
Hochland (Santa Cruz)

Dienstag:
Transfer vom Hafen zum Flughafen Baltra und Abreise.

Südöstliche Galapagos Inseln
Dienstag:
Ankunft Flughafen Baltra und Transfer zur Yacht.
Charles Darwin Forschungsstation (Santa Cruz)

Mittwoch:
Punta Cormorant (Floreana)
Post Office Bay (Floreana)

Donnerstag:
Punta Suarez (Espanola)
Gardner Bay (Espanola)

Freitag:
Isla Lobos / Kicker Rock (San Cristobal)
Punta Pitt (San Cristobal)

Samstag:
Baarington Bay (Santa Fe)
Punta Carrion (South Plaza)

Sonntag:
Sullivan Bay (Santiago)
Bartolome Insel

Montag:
James Bay (Santiago)
Rabida Insel

Dienstag:
North Seymour Insel
Transfer vom Hafen zum Flughafen Baltra und Abreise.

--------------------------------------------------------

Die Angebote verstehen sich vorbehaltlich der Verfügbarkeit. Die Preise verstehen sich pro Person bei Doppelbelegung eines Doppelzimmers / einer Doppelkabiene. Alle angegebenen Preise sind Endpreise inkl. MwSt. Details zur unseren Zahlungs- und Buchungsbedingungen entnehmen Sie unseren Allgemeinen Reisebedingungen.

Inklusivleistungen:

  • Kreuzfahrt/Reise entsprechend dem Reiseplan
  • Flug Quito-Galapagos-Quito in der Economy Klasse mit TAME oder Aerogal
  • Übernachtung im Hotel in der gebuchten Zimmerklasse in einem Doppelzimmer bzw. auf dem Schiff in einer Doppelkabine in der gebuchten Kabinenklasse jeweils mit privatem Badezimmer
  • Englischsprachige Reiseleitung (Naturführer des Galapagos Nationalparks) während der Aktivitäten und Ausflüge auf den einzelnen Inseln (Landgänge während der Kreuzfahrt)
  • Täglich drei Mahlzeiten (Frühstück, Mittagessen, Abendessen) in Form eines Buffets oder fertig angerichtet am Platz serviert
  • Ganztägig Trinkwasser aus offenene Gefäßen

Änderungen bleiben vorbehalten für Fluggesellschaften, Reiseroute und Preisangaben.

Pass- und Visumerfordernisse sowie gesundheitspolizeilichen Formalitäten für deutsche Staatsangehörige:
Für die Einreise nach Ecuador und Galapagos ist für alle Reisenden jeglichen Alters ein bei Ausreise noch mindestens 6 Monate gültiger bordeauxroter, maschinenlesbarer Reisepass mit Lichtbild erforderlich. Für die Reise nach und den Aufenthalt in Ecuador als Tourist (bei einer Aufenthalt von weniger als 3 Monaten) sind keine gesundheitspolizeilichen Formalitäten erforderlich.